Unser Landrat vor Ort

Lokalpolitik

Rüdenau: Vier Aufgaben nahm Landrat Jens Marco Scherf mit aus der Veranstaltung „Unser Landrat vor Ort“, die Monika Wolf-Pleßmann (SPD-Kleinheubach) moderierte. In der voll besetzten Ludwigstube des Gasthauses „Stern“ diskutierten am Montag die BürgerInnen nach Vorstellung der Landkreis-Strategie durch Jens Marco Scherf konstruktiv und intensiv insbesondere das Thema „Schießanlage Mainbullau“.

Aufgrund der schädlichen Bodenveränderung besonders besonders durch Blei sorgt sich nicht nur Egon Reus um die drohende Verunreinigung des Grundwassers. Kein Verständnis zeigte auch Edmund Wolz über den nur Zeit verschwendenden Vergleich bei Gericht anstatt einer sofortigen detaillierten Untersuchung. Jetzt müssten bis zum Ende des Jahres 2018 nur fünf Saugkerzen in einem stark klüftigen Gebiet installiert sein, nicht beprobt dagegen wird das Sickerwasser. Landrat Jens Marco Scherf zeigte großes Verständnis für die Sorgen der Menschen und verwies auf einen Bescheid des Landratsamtes aus dem Jahr 2017 an den Verursacher, die Gefahren und Möglichkeiten der Gefahrenabwehr zu untersuchen. Eine sofortige Detailuntersuchung sei auch das Ziel des Landratsamtes gewesen, so Scherf. Hiergegen sei jedoch geklagt worden, und auch das Landratsamt habe das Verwaltungsgericht zu achten. Man werde jedoch alles tun, dass die vom Gericht vorgeschlagenen Untersuchungen mit den Saugkerzen zügig und fachlich einwandfrei umgesetzt werden, so der Landrat.

Neben dem Thema Windräder, bei dem das Landratsamt aber nur als an Recht und Gesetz gebundene Genehmigungsbehörde in Aktion treten würde, war den Anwesenden das Thema Mobilität wichtig. Die Kreisstraße MIL 4 nach Rüdenau war ein weiterer Punkt. Durch zunehmenden LKW-Verkehr ist diese Straße hoch belastet und für regen Gegenverkehr ungeeignet. Bürgermeister Käsmann verwies auf das Naturschutzgebiet, durch das die MIL 4 führt. Zudem befürchten die Rüdenauer, dass sich durch die Fertigstellung des Kleinheubacher Kreisels die Verkehrssituation noch weiter verschlechtern wird.

Spontanen Applaus erhielt der Landrat Jens Marco Scherf für das Angebot die BürgerInnen persönlich und gemeinsam mit dem Bürgermeister darin zu unterstützen, dass Rüdenau sowohl mit dem Fahrrad als auch mit dem Auto eine möglichst gute Anbindung erhalte. Die Brücke auf der Kreisstraße nach Miltenberg dürfe nicht voreilig abgerissen werden, so einhellige Meinung.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 329432 -

AKTUELLE NACHRICHTEN

21.04.2019 17:28
Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung

Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26
Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen

In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07
Briefwahl zur Europawahl 2019

Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06
Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon

Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58
Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!

SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei


Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:329433
Heute:33
Online:2