Die neu gewählte Vorstandschaft 21.04.2018 | Ortsverein


Monika Wolf-Pleßmann (Vorsitzende), Michael Fertig, Angelika Weber, Achim Worofsky (Kassier), Landtagskandidat Jörg Pischinger (OV Großwallstadt), Ulrike Kopmann-Wöber, Angelika Globig (Schriftführerin), Jan Krippner, Sven Moder, Heinz Pleßmann und Sascha Vaneselow. Auf dem Bild fehlt der stellvertretende Vorsitzende Thomas Münig

Veröffentlicht am 21.04.2018

 

Weltfrauentag 2018 12.03.2018 | Ortsverein


Freudig in Empfang genommen und entsprechen schnell vergriffen waren die Rosen der SPD Kleinheubach und der Jusos anlässlich des Weltfrauentages 2018. Ulrike Kopmann-Wöber, Jan Krippner, Monika Wolf-Pleßmann, Jörg Pischinger (Landtagskandidat), Sven Moder und Jochen Vanselow haben die Rosen verschenkt.

Veröffentlicht am 12.03.2018

 

Ehrungen bei der SPD-Kleinheubach 25.02.2018 | Ortsverein


Sieben verdiente Mitglieder ehrte die SPD-Kleinheubach bei einer kleinen Feier
am Sonntag, den 25. Februar 2018 im „Alten Bahnhof“ Kleinheubach.
Außerdem konnte die Vorsitzender Monika Wolf-Pleßmann noch vier
Neumitglieder willkommen heißen.
„Demokratie ist die einzige Staatsform, die gelernt werden muss“, zitierte Wolf-
Pleßmann Oskar Negt in der Festrede und zog Parallelen zwischen den Feinden
der Demokratie aus den Anfängen des Freistaates vor 100 Jahren und heute.
Mit den Grundrechten und der Unterzeichnung der UN-Menschenrechts-
konvention verpflichtete sich die Bundesrepublik zum politischen,
konfessionellen und weltanschaulichen Pluralismus. Eine Wertedebatte muss,
auch auf Grund der Globalisierung, immer wieder aufs Neue geführt werden,
damit man eine sich wandelnde Realität bewerten kann. Meinungsfreiheit und
Meinungsvielfalt sind Voraussetzung für Frieden, persönliche Freiheit und eine
offene Zivilgesellschaft, für die es sich immer zu kämpfen lohnt.
Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Christl Münig, Dieter Derlet und
Vernon Dietrich und für 25 Jahre Mitgliedschaft Ilse Schüßler, Heinz Pleßmann,
Monika Wolf-Pleßmann und Ulrike Kopmann-Wöber.

Veröffentlicht am 25.02.2018

 

Impressionen der Feier 25.02.2018 | Ortsverein


Veröffentlicht am 25.02.2018

 

Weihnachts- und Neujahrsgrüße 24.12.2017 | Ortsverein


Liebe*r Sozialdemokrat*in,
Liebe Freunde*Innen,
In wenigen Tagen feiern wir Weihnachten und das Jahr 2017 geht zu Ende. Nach
dem Scheitern von Jamaika liegt nun eine schwere Entscheidung vor uns. Wir
Sozialdemokraten*innen werden gebraucht.
Auch in Bayern hat die Sozialdemokratie einen wesentlichen Anteil am Wohlergehen
des Freistaates. War es doch der Sozialdemokrat Kurt Eisner der Anfang November
1918 den Freistaat proklamierte. Damit war die erste Republik auf deutschem
Boden geboren und Anfang 1919 durfte jeder Bayer (auch Arbeiter) und vor allem
auch jede Bayerin den Landtag in einer demokratischen Wahl wählen. Ein Novum im
Deutschland.
Nach 1945 war es dann wieder ein Sozialdemokrat, Wilhelm Hoegner, der die
bayerische Verfassung wesentlich gestaltete. Aber nichts ist selbstverständlich! Auch
Demokratie nicht. Die vergangene Bundestagswahl zeigte dies sehr deutlich.
Wir Sozialdemokraten treten nach wie vor entschieden für Demokratie und damit
Freiheits- und Menschenrechte ein, damit wir auch in Zukunft glücklich und
zufrieden miteinander leben können.

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen,

die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt

Wir wünschen euch besinnliche Feiertage, eine angenehme Zeit mit der Familie
und einen guten Start in ein glückliches Neues Jahr

Veröffentlicht am 24.12.2017

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 303404 -

AKTUELLE NACHRICHTEN

18.07.2018 19:54
Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit

Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52
Künstliche Intelligenz für alle

Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01
Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen

Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59
SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand

Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17
Etappensieg für die Freiheit des Internets

Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer


Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:303405
Heute:12
Online:1