Thomas Münig Bürgermeisterkandidat für Kleinheubach

Ortsverein

Kleinheubach: Thomas Münig wurde einstimmig zum Bürgermeisterkandidat für Kleinheubach nominiert. Altbürgermeister Kurt Schüßler leitete die Aufstellungsversammlung der SPD Kleinheubach am Freitagabend im voll besetzten Foyer des Hofgartens.

Kleinheubach noch lebenswerter machen, Menschen mögen, ihnen zuhören, mit ihnen reden und einen positiven Umgang pflegen und den Ort nicht aus dem Büro heraus verwalten, das sind seine Ziele. Eine der Hauptaufgaben von Münig ist die Projektleitung beim Bauen. In Kleinheubach wird nicht nur für die derzeitigen Baustellen am Rathaus, alten Rathaus und der alten Schule ein erfahrener Bauherr gebraucht. Absolut notwendig sind seine Erfahrungen, Kompetenzen und Netzwerke auch bei zukünftigen Bauvorhaben wie der Realisierung von barrierefreien Wohnungen für alle Menschen, die sie dringend brauchen oder beim Straßenausbau. Das gesamte Wahlprogramm wird in einer eigenen Veranstaltung vorgestellt.

Einstimmig verabschiedet wurde an diesem Abend auch eine vollständige Gemeinderatsliste mit 16 engagierten Menschen für die Kommunalwahl am 15. März 2020. Eine gute Mischung zwischen erfahrenen Gemeinderäten und solchen, die zukünftig mitgestalten möchten. Zur Wahl stellen sich 1. Thomas Münig (49, staatlich gepr. Elektrotechniker), 2. Angelika Weber (50, Zollbeamtin), 3. Thomas Bissert (59, selbständiger Elektromeister), 4. Monika Wolf-Pleßmann (60, heilpäd. Förderlehrerin), 5. Dieter Derlet (59, Mitarbeiter Qualitätsmanagement), 6. Sibel Kale (48, Wirtschaftsingenieurin) 7. Vernon Dietrich (60, Chemiearbeiter), 8. Melanie Schicke (40, Physiotherapeutin) 9. Sven Moder (28, Holztechniker), 10. Sven Fertig (38, Landschaftsgärtner), 11. Jan Krippner (18, Schüler), 12. Jochen Vanselow (54, freigestellter Betriebsrat Fraport), 13. Michael Fertig (57, Betriebsratsvorsitzender Krankenhaus GmbH Erlenbach-Miltenberg), 14. Herbert Reith (61, Elektroniker i.R.), 15. Michael Bissert (58, Rentner), 16. Sascha Vanselow (23, Student).

Ersatzkandidaten sind: 1. Angelika Globig (62, Krankenschwester), 2. Waldemar Uher (67, Rentner), 3. Ulrike Kopmann-Wöber (69, Rentnerin).

Am 22. Januar wird der Landrat Jens Marco Scherf unter dem Motto „Landrat vor Ort“ in Kleinheubach zu Gast sein. Der SPD Ortsverein lädt alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ein, bei diesem Dialogforum mitzumachen. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr in der Sportgaststätte der SG „Eintracht“.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 388118 -