Ehrungen bei der SPD-Kleinheubach

Ortsverein

Sieben verdiente Mitglieder ehrte die SPD-Kleinheubach bei einer kleinen Feier
am Sonntag, den 25. Februar 2018 im „Alten Bahnhof“ Kleinheubach.
Außerdem konnte die Vorsitzender Monika Wolf-Pleßmann noch vier
Neumitglieder willkommen heißen.
„Demokratie ist die einzige Staatsform, die gelernt werden muss“, zitierte Wolf-
Pleßmann Oskar Negt in der Festrede und zog Parallelen zwischen den Feinden
der Demokratie aus den Anfängen des Freistaates vor 100 Jahren und heute.
Mit den Grundrechten und der Unterzeichnung der UN-Menschenrechts-
konvention verpflichtete sich die Bundesrepublik zum politischen,
konfessionellen und weltanschaulichen Pluralismus. Eine Wertedebatte muss,
auch auf Grund der Globalisierung, immer wieder aufs Neue geführt werden,
damit man eine sich wandelnde Realität bewerten kann. Meinungsfreiheit und
Meinungsvielfalt sind Voraussetzung für Frieden, persönliche Freiheit und eine
offene Zivilgesellschaft, für die es sich immer zu kämpfen lohnt.
Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Christl Münig, Dieter Derlet und
Vernon Dietrich und für 25 Jahre Mitgliedschaft Ilse Schüßler, Heinz Pleßmann,
Monika Wolf-Pleßmann und Ulrike Kopmann-Wöber.

Kreisvorsitzende und Bezirktagskandidatin Helga Raab-Wasse mit den für 10 Jahre geehrten: Dieter Derlet, Christl Münig und Vernon Dietrich sowie die Ortsvereinsvorsitzende Monika Wolf-Pleßmann

Helga Raab-Wasse mit den für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrten: Ilse Schüßler, Heinz Pleßmann, Ulrike Kopmann-Wöber und Monika Wolf-Pleßmann

Der Vorsitzende aus Reiskirchen Manfred Schmitt, Ulrike Kopmann-Wöber, Edda Seyfert und Monika Wolf-Pleßmann

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 338100 -

AKTUELLE NACHRICHTEN

22.07.2019 18:29
Der Soziale Arbeitsmarkt ist das richtige Instrument

SPD-Fraktionsvizechefin Mast weist Kritik am Konzept des Sozialen Arbeitsmarktes zurück. Neue Zahlen belegten, dass das Instument der richtige Weg sei, um Langzeitarbeitslosen Perspektiven zu eröffnen. „Der Soziale Arbeitsmarkt entwickelt sich gut. Das zeigt, er ist das richtige Instrument um Arbeit statt Arbeitslosigkeit zu ermöglichen. Er eröffnet Menschen neue Perspektiven. Wir sind auf dem richtigen Weg. Das belegen

17.07.2019 06:10
Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin

SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29
Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse

Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30
Smart City Modellstandorte ausgewählt

Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28
Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege

Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist


Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:338101
Heute:36
Online:1