Willkommen beim SPD-Ortsverein Kleinheubach

HERZLICH WILLKOMMEN …

auf der Homepage der SPD Kleinheubach

 
 

Die neu gewählte Vorstandschaft 21.04.2018 | Topartikel Ortsverein


Monika Wolf-Pleßmann (Vorsitzende), Michael Fertig, Angelika Weber, Achim Worofsky (Kassier), Landtagskandidat Jörg Pischinger (OV Großwallstadt), Ulrike Kopmann-Wöber, Angelika Globig (Schriftführerin), Jan Krippner, Sven Moder, Heinz Pleßmann und Sascha Vaneselow. Auf dem Bild fehlt der stellvertretende Vorsitzende Thomas Münig

Veröffentlicht am 21.04.2018

 

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen 21.04.2018 | Ortsverein


Als SPD Vorsitzende einstimmig bestätigt wurde Monika Wolf-Pleßmann in der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Kleinheubach am Freitag, den 20. April 2018 im Sportheim. Diese freute sich besonders über die gestiegenen Mitgliedszahlen von über 10 Prozent. Gerade junge Menschen interessieren sich für die Politik der SPD in Kleinheubach, weshalb der Ortsverein jetzt auch mit drei Jusos punkten kann. Thomas Münig ist stellv. Voritzender, Kassier Achim Worofsky und Schriftführerin Angelika Globig. Als Beisitzer gewählt wurden Ulrike Kopmann-Wöber, Angelika Weber, Michael Fertig, Sven Moder, Heinz Pleßmann, Jan Krippner und Sascha Vanselow. Die Kasse prüfen Vernon Dietrich und Herbert May.

Delegierte für den Kreisparteitag sind Monika Wolf-Pleßmann, Ulrike Kopmann-Wöber, Sascha Vanselow und Michael Böhme. Sven Moder, Kurt Schüßler, Achim Worofsky und Angelika Globig sind Ersatzdelegierte. Zum Unterbezirksparteitag wurden als Delegiert gewählt Monika Wolf-Pleßmann, Michael Böhme und Sven Moder. Jan Krippner, Sascha Vanselow und Angelika Globig sind Ersatzdelegierte.

Als kommunalpolitisches Themen wurde vor allem die Umgestaltung des Friedhofs sowie Preisexplosion beim Umbau des alten und neuen Rathauses sowie der alten Schule diskutiert. So hatte der Markt bereits im Juli 2015 den Ausbau der alten Schule für EUR 1,35 beschlossen. Aber erst jetzt, mit einer Zeitverzögerung von ganzen 3 Jahren, soll im Juli 2018 der Baubeginn erfolgen. Die Teuerungsrate ist entsprechend und allein die Bausumme dieses Gebäudes beträgt nun knapp EUR 2 Mio.

Veröffentlicht am 21.04.2018

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.7.9 - 307958 -

AKTUELLE NACHRICHTEN

20.09.2018 18:24
Gute-Kita-Gesetz: Gute Betreuung, weniger Gebühren

Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt – unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19
Starke Familien

Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

19.09.2018 18:21
Andrea Nahles: Zur aktuellen Lage

Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

18.09.2018 07:44
Wichtiger Schritt für mehr Rechtssicherheit

Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. „Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

17.09.2018 15:44
Das Baukindergeld startet am 18. September

Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das Baukindergeld ein Baustein für mehr bezahlbaren Wohnraum. Unsere Wohnraumoffensive ist ein Maßnahmenbündel für mehr Wohnungsbau und mehr Mietschutz. Unsere Ansage: Trendwende im Wohnungsbau jetzt. „Mit der SPD wurde das Baukindergeld ermöglicht. Es ist ein wesentlicher Baustein, um gerade Menschen mit Kindern die Eigentumsbildung zu ermöglichen. Die eigene Wohnung schafft soziale


Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:307959
Heute:16
Online:1